Milena ist das 1.000ste Baby

Im DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein ist das eintausendste Kind in diesem Jahr zur Welt gebracht worden.

Die kleine Milena kam am Montagabend, 21 Uhr, gesund und wohlbehalten zur Welt – 52 cm groß und 3.250 g schwer.

Die stolzen Eltern Silvia und Jakob Wachter aus Mühlbach bei Frankenberg wurden von Geschäftsführer Herbert Günther beglückwünscht.

Das in der Frauenklinik des Krankenhauses bereits im Juli die 1.000ste Geburt gefeiert werden kann, ist laut Oberarzt Dr. med. Gunter Leichsenring ungewöhnlich.

Damit zählte man rund 130 Entbindungen mehr als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr.

Natürlich sei man über die bisher hohe Anzahl der Geburten glücklich, dies sei aber nicht das Wichtigste.

Interview: Dr. med. Gunter Leichsenring, Leitender Oberarzt der Geburtshilfe

Besonders stolz ist man im DRK-Krankenhaus über die Vielzahl der natürlichen Geburten.

Nur 21 Prozent der Kinder wurden per Kaiserschnitt entbunden, dass ist deutlich unter dem bundesdeutschen Schnitt von 35 Prozent.

Die hohe Zahl der Geburten stellt die Frauenklinik aber auch vor Herausforderungen.

Interview: Dr. med. Gunter Leichsenring, Leitender Oberarzt der Geburtshilfe

Wenn der Trend weiter so anhält, rechnet man im DRK-Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein mit etwa 1.700 Geburten in diesem Jahr.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar