Millionen für Kita-Sanierung im Stadtteil Hutholz

Chemnitz – Die Kita „Im Hutholz“ an der Walter-Ranft-Straße konnte sich am Donnerstag über ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk freuen.

Denn der sächsische Kultusminister Christian Piwarz überreichte einen Fördermittelbescheid über 2,5 Millionen Euro. Damit kann im kommenden Jahr mit der Komplettsanierung der Kita begonnen werden.

Zur Feier des Tages hatten die größeren Kinder der Kita ein kleines Begrüßungsprogramm vorbereitet. Gemeinsam sangen sie für den Kultusminister, die Oberbürgermeiseterin und die anderen Gäste zwei Ständchen. Momentan werden insgesamt um die 160 Kinder in der Einrichtung betreut. Nach der Sanierung wird der Plattenbau aus dem Jahre 1986 über eine Kapazität von insgesamt 184 Plätzen verfügen.

Während der Umbauarbeiten, die im Februar 2018 starten sollen, müssen die Kinder allerdings umziehen. Die Bauarbeiten an der Kita sollen bis zum Sommer 2019 abgeschlossen sein. Rund 3,6 Millionen Euro werden insgesamt in die Komplettsanierung investiert.