Minister Morlok überreicht Förderung für Biotechnologie-Cluster Sachsen

Sven Morlok überreichte am 30.03.2011 einen Fördermittelbescheid von 490.000 Euro an Roland Göhde, Vorstandsvorsitzender des biosaxony e.V. Damit soll der Aufbau eines effizienten Clustermanagements in Sachsen gefördert werden. +++

„Mit dieser Förderung unterstützen wir gezielt eine innovative Branche mit Potenzial, die geprägt ist durch Start-Ups sowie kleine und mittlere Unternehmen. Die Anschubfinanzierung der biosaxony Management GmbH soll dabei helfen, dass aus diesen unterschiedlichen Zweigen ein starker Ast wird“, so Staatsminister Morlok. Das Clustermanagement soll die Unternehmen unter anderem in den Bereichen Kommerzialisierung von Patenten und Forschungsergebnissen, bei Finanzierungsfragen und der internationalen Vermarktung unterstützen.

„Nachdem mit der Gründung des Vereins für Biotechnologie und Life Sciences im Dezember 2009 die Kräfte aller wichtigen Biotechnologie-Akteure im Freistaat gebündelt worden sind, ist  das der Beginn einer neuen Etappe für die Biotechnologie-Branche im Freistaat. Die nun bewilligte Anschubfinanzierung zum Aufbau des Managements des Clusters Biotechnologie/ Life Sciences wird in hohem Maße zur weiteren Entwicklung dieser sächsischen Zukunftsbranche beitragen“, ist Roland Göhde überzeugt.

Die Zielsetzung des Clusters ist ein dynamisches Wachstum der Branche und damit einhergehend der weitere Ausbau hochqualifizierter Arbeitsplätze in der Biotechnologie und angrenzender Bereiche. Im Zentrum stehen dabei vor allem die Aktivitäten der thematisch aufgestellten Arbeitsgruppen. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit wird zudem in der Verzahnung mit angrenzenden Branchen liegen, für welche die Biotechnologie eine immer wichtiger werdende Kerndisziplin darstellt.

Der Zuwendungsbescheid wurde biosaxony e.V. im Rahmen der 6. Innovationsbörse Sachsen überbegeben, deren heutiger Gastgeber das Biotechnologie-Unternehmen Partec GmbH aus Görlitz war. Das Treffen der Innovationspreisträger des Freistaates Sachsen wird regelmäßig vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr ausgerichtet und ermöglicht einen effektiven Austausch an Erfahrungen und offenen Diskussionen in einem kreativen Umfeld. In Görlitz wurde die erfolgreiche Veranstaltungsreihe erstmals auch für Nicht-Preisträger zugänglich gemacht und unter Einbindung des biosaxony e.V. in Richtung der Biotechnologie und Life Sciences Branche geöffnet.

Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!