Ministerium ist beim Girls Day dabei

Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst beteiligt sich in diesem Jahr am Girls Day, dem so genannten Mädchen-Zukunftstag.

Insgesamt zehn Mädchen haben dann die Gelegenheit einen Blick hinter die Kulissen der Arbeit in einem Ministerium zu werfen. Auf dem Programm stehen unter anderem ein Arbeitsfrühstück mit Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange und Gespräche mit Referats- und Abteilungsleiterinnen aus verschiedenen Bereichen.

Am Girls Day ist eine Vielzahl sächsischer Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen beteiligt. Auch die Technische Universität Chemnitz öffnet ihre Türen. Dieser Tag soll Schülerinnen einen Einblick in Berufsfelder geben, die Mädchen zumeist nur selten wählen.

Sie waren auf einer Party und wurden fotografiert? Vielleicht entdecken Sie sich wieder!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar