Ministerpräsident Kretschmer plant Corona-Lockerungen

Sachsen- Die Infektionszahlen in Sachsen sind deutlich gesunken. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer möchte im Freistaat Lockerungen der Corona-Regelungen auf den Weg bringen.

© SACHSEN FERNSEHEN

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer möchte im Freistaat Lockerungen der Corona-Regelungen auf den Weg bringen. Das kündigte er am Donnerstag in Dresden an. Erst nach der Bund-Länder-Schalte am Freitag wird dies aber offiziell entschieden. Danach will das sächsische Kabinett die Eckpunkte der neuen Corona-Schutzverordnung festsetzen. Verabschiedet werden soll diese dann am Mittwoch kommender Woche. Laut Medienberichten ist unter anderem im Gespräch, dass Sport- und Kulturveranstaltung in Innenräumen mit einem 2G Plus Konzept wieder stattfinden können. Außerdem sollen Hotels, Theater und Kinos unter diesem Modell öffnen können und die Sperrstunde in der Gastronomie verlängert werden. 

Erneut soll es u.a., wegen den noch nicht absehbaren Auswirkungen der Omikron-Variante, eine Strategie für Corona-Hotspots geben. Kretschmer machte aber deutlich, dass Lockerungen immer von der Entwicklung des aktuellen Infektionsgeschehens abhängig sind sowie von der Situation in den Krankenhäusern.