Ministerpräsident Kretschmer warnt vor vorzeitigem Ende der Corona-Schutzmaßnahmen

Sachsen- Ministerpräsident Michael Kretschmer warnt vor einem vorzeitigen Ende der Corona-Schutzvorkehrungen. Um einen weiteren Lockdown zu vermeiden und die Krankenhäuser nicht zu überlasten, brauche es 2G und 3G-Regeln sowie das Abstandsgebot und Masken, so Kretschmer. Er verstehe, dass es regionale Unterschiede im Infektionsgeschehen gäbe, wies aber gleichzeitig darauf hin, dass man nicht in die Situation kommen dürfe, aufgrund von juristischen Schwierigkeiten den Schutz der Bevölkerung nicht gewährleisten zu können. Bundesgesundheitsminister Spahn hatte sich jüngst dafür ausgesprochen, die bundesweite Corona-Notlage auslaufen zu lassen.