Ministerpräsident Stanislaw Tillich auf Wahlkampftour in der Eisenbahnstraße

Zusammen mit dem CDU-Landtagskandidaten Holger Gasse kam Tillich dabei mit Händlern und Mitarbeitern von Vereinen ins Gespräch. +++

Zusammen mit Landtagskandidat Holger Gasse besuchte Tillich ansässige Geschäfte und Vereine. Dabei kam er mit einzelnen Händlern ins Gespräch. Außerdem informierte er sich unter anderem auch über die Arbeit des Seniorenbüros Ost „Inge & Walter“. Am Ende der Tour besuchten die CDU-Politiker auch den neuen Polizeiposten im Infocenter Eisenbahnstraße. Das Anfang August eröffnet Büro soll als Anlaufstelle für Anwohner und Händler dienen und gleichzeitig weitere Straftaten in dem Gebiet verhindern. Bis zur Landtagswahl am Sonntag macht der Ministerpräsident noch an mehreren Stationen in Sachsen halt. Am Freitag wird er auch noch einmal in Leipzig vorbeischauen.