Missbrauchs-Prozess gestartet

Chemnitz- Am Chemnitzer Landgericht ist am Morgen ein Prozess wegen sexuellem Missbrauch gestartet. Die Vorwürfe gegen den Angeklagten Thomas H. wiegen schwer.

Bei einer Durchsuchung der Wohnung im März 2018 fanden die Ermittler mehrere Dateien mit kinderpornografischen Inhalten. Deshalb ist der Mann gleich in mehreren Fällen angeklagt. Aktuell befindet sich Thomas H. auf freiem Fuß. Dem Angeklagten droht eine mehrjährige Haftstrafe.