Missglückter Überholvorgang auf Neefestraße

Chemnitz- Die Neefestraße musste am Montag Nachmittag, nahe der Straße An den Gütern, für knapp drei Stunden halbseitig gesperrt werden.

Grund dafür war das kollidieren eines VW Pkws mit einem vorausfahrenden Mercedes Lkw. Die 75-jährige VW-Fahrerin war laut Polizeiangaben auf der B173 in Richtung Stadtzentrum unterwegs, als sie zum überholen ansetzte. Während des Vorganges lenkte die VW-Fahrerin, offenbar aufgrund eines entgegenkommenden Fahrzeugs, nach rechts und streifte dabei den neben ihr befindlichen Mercedes, woraufhin der Pkw ins schleudern geriet. Dabei touchierte der VW zwei Bäume und einen Leitpfosten bevor das Auto schließlich im Straßengraben zum Stehen kam. Auf Grund dessen musst die Fahrerin des silbernen Pkw im Anschluss mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Insasse des Lkw wurde ersten Erkenntnissen zu folge nicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro.