Mission@Home: Weihnachtsgericht mal anders!

Dresden – Der Dresdner Starkoch Gerd Kastenmeier und Moderatorin Sophia Matthes sind wieder in fremden Küchen unterwegs. Auf dem Teller von Curry und Co.-Gründerin Susanne landen Spätzle mit Roulade.

Lecker kochen zu Hause bei Dresdnern, das ist die Mission des Dresdner Starkochs Gerd Kastenmeier mit Moderatorin Sophia Matthes. Jeden Monat sind sie in fremden Küchen unterwegs. In der Dezember-Ausgabe besuchen sie die Dresdner Unternehmerin Susanne Meyer-Götz.

Normalerweise grillt Susanne Würstchen im Curry & Co. Diesmal schabt sie zusammen mit Gerd Spätzle. Beim Hausbesuch ist auch ihre Schwester Simone Meyer-Götz mit dabei. Beide erzählen Sophia Matthes u.a. wie es für sie war von Stuttgart nach Dresden zu ziehen.

Unser Weihnachtsgericht mal anders: Gefüllte Roulade mit Dörrpflaumen und Lebkuchen, dazu Weißkohl und handgeschabte Spätzle mit einer Glühweinsoße.

Das Rezept aus der Folge zum Nachkochen:

Zutaten für 4 Personen:
4Scheiben Roastbeef á 150g
2 rohe Bratwürste á 100g
100g Spekulatius
Dörrpflaumen
½ Weißkohl
Lebkuchengewürz
Mandelsplitter
1 Glas Geflügelfond
0,2l saure Sahne
0,2l Sahne
0,5l Glühwein
300g Mehl
6 Eier
Butter & Öl
Muskat, Pfeffer und Salz

Zubereitung:

1. Rostbeef plattieren und mit Pfeffer und Salz würzen.

2. Brät aus den Bratwürsten drücken und mit gehackten Dörpflaumen, Lebkuchengewürz und Mandelsplitter vermengen. Damit die Roastbeefscheiben bestreichen und rollen.

3. Weißkohl vierteln, in Salzwasser blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Strunk entfernen und den Weißkohl in Streifen schneiden.

4. Speck und Zwiebel in Würfel schneiden und anschwitzen. Mit Sahne aufgießen, Weißkohlstreifen hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Rouladen bei mittlerer Hitze von allen Seiten anbraten. Mit Glühwein ablöschen, mit saure Sahne und Geflügelfond auffüllen und bei mittlerer Hitze 15 Minuten schmoren.

6. Für die Spätzle Eier mit Mehl, Muskat, Pfeffer und Salz aufschlagen und in siedendes Salzwasser scharben. Anschließend in Butter schwenken. Alles Anrichten!

Wir wünschen guten Appetit!