Mit 1 Euro bedrohten Tierarten helfen

Dresden - Zum Schutz bedrohter Tiere will jetzt der Dresdner Zoo beitragen und führt dazu den Artenschutz-Euro ein. Dazu werden 1 Euro aufs Einzelticket und 3 Euro auf Familien- und Jahreskarten aufgeschlagen. Besucher, die den Betrag nicht bezahlen wollen, müssen den Euro aktiv abwählen. Das Geld fließt zu 100% in weltweit aktive Naturschutzprojekte, um der Zerstörung von Natur und dem Verlust von Biodiversität entgegen zu wirken.