Mit 105 km/h durch die Ortschaft

Neukirchen, OT Dänkritz: 50 Autofahrer waren am Dienstag in der Crimmitschauer Straße zu schnell unterwegs.

Polizeibeamte hatten ihre Geschwindigkeitsmessgeräte aufgebaut. In 6,5 Stunden passierten 912 Fahrzeuge die Lichtschranke in Richtung Crimmitschau. Insgesamt 50-mal „blitzte“ es. Gegen Sieben, der so auf Bild Festgehaltenen, wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Für einen der ertappten Temposünder wird es richtig teuer: er raste mit 105 km/h (erlaubt 50 km/h) durch die Ortschaft und somit durch die Sensoren der Lichtschranke. Für dieses Verhalten erwarten ihn vier Punkte in Flensburg, 175 Euro und zwei Monate Fahrverbot.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar