Mit 105 km/h durch die Ortschaft

Neukirchen, OT Dänkritz: 50 Autofahrer waren am Dienstag in der Crimmitschauer Straße zu schnell unterwegs.

Polizeibeamte hatten ihre Geschwindigkeitsmessgeräte aufgebaut. In 6,5 Stunden passierten 912 Fahrzeuge die Lichtschranke in Richtung Crimmitschau. Insgesamt 50-mal „blitzte“ es. Gegen Sieben, der so auf Bild Festgehaltenen, wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Für einen der ertappten Temposünder wird es richtig teuer: er raste mit 105 km/h (erlaubt 50 km/h) durch die Ortschaft und somit durch die Sensoren der Lichtschranke. Für dieses Verhalten erwarten ihn vier Punkte in Flensburg, 175 Euro und zwei Monate Fahrverbot.