Mit 109 km/h ging es durch Zwickau

Zwickau: Die Polizei führte am Mittwoch, in der Zeit von 6 bis 9 Uhr auf der Werdauer Straße (B 175) eine Geschwindigkeitsmessung durch.

Während dieser Zeit passierten 432 Fahrzeuge die Lichtschranke auf dem Windberg in Richtung Werdau. Dabei überschritten 17 Fahrzeugführer die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.

Gegen zwei Fahrzeugführer wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Für einen wird es dabei richtig teuer, denn er wurde mit einer Geschwindigkeit von 109 km/h geblitzt. Von seinem Führerschein wird er sich einige Zeit verabschieden müssen.