Mit 1,2 Promille aus dem Verkehr gezogen

Chemnitz-Hilbersdorf: Auf der Frankenberger Straße wurde am Mittwochabend der 44-jährige Fahrer eines VW-Kleintransporters kontrolliert.

Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann laut Test mit 1,2 Promille gefahren war. Es folgten eine ärztliche Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins.

Der 44-Jährige wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr zur Verantwortung gezogen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar