Mit 1,22 Promille Unfall verursacht

In Chemnitz-Kappel hat ein alkoholisierter Fahrer am Dienstagabend einen Unfall verursacht.

Als der 46-jährige Fahrer eines Audis den Parkplatz an der Stollberger Straße verlassen wollte, stieß sein Pkw mit einem Fiat zusammen. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher 1,22 Promille im Blut hatte. Der Führerschein war damit weg. Es ging zur Blutentnahme und zur Aufnahme einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Immer auf dem neuesten Stand: Mit dem SACHSEN FERNSEHEN-Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar