Mit 1,74 Promille unterwegs

KLEINWALTERSDORF bei Freiberg: Alkohol war Unfallursache

Am 16.07.2004 gegen 01:45 Uhr befuhr ein 25-jähriger Fahrer eines PKW Seat die B101 aus Richtung Freiberg in Richtung Großschirma. Unmittelbar nach dem Ortsausgang Kleinwaltersdorf geriet er nach einer Rechtskurve in Höhe des ‘‘Forsthauses‘‘ in Folge unangepasster Geschwindigkeit auf die linke Fahrbahnseite, streifte einen Mast der Deutschen Telekom, schleuderte wieder zurück auf die Straße und driftete danach ca. 80m auf die rechte Fahrbahnseite. Dort stieß er gegen ein Verkehrszeichen, überschlug sich und landete im Straßengraben. Dabei wurde der Fahrer und seine Beifahrerin schwer verletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde Atemalkohol festgestellt. Der durchgeführte Alkomattest ergab einen Wert von 1,74 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt.Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 6.000,- Euro.