Mit 1,88 Promille unterwegs

Chemnitz-Lutherviertel: Nur mal Zigaretten holen wollte am Sonntag ein 29-jähriger Chemnitzer.

Er setzte sich in seinen Honda und war auf dem Weg zur Tankstelle, als er von Polizisten auf der Clausstraße kontrolliert wurde. Diese bemerkten Alkoholgeruch bei dem Fahrzeugführer. Der daraufhin durchgeführte Test ergab 1,88 Promille. Statt zur „Tanke“ gings zur Blutentnahme und Anzeigenaufnahme.

++
Dem kalten Wetter in Chemnitz entfliehen? Schauen Sie doch mal in unsere Reisetipps

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar