Mit 1,91 Promille eingeschlafen

Ein 51-Jähriger ist am Freitagabend auf der Kreisstraße 8206 zwischen Wittgensdorf und Taura mit einem Leitpfosten kollidiert.

Nach der Karambolage verließ der Fahrer mit seinem PKW die Unfallstelle. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und informierte die Polizei. Diese fand den Unfallverursacher unweit der Unfallstelle schlafend im PKW vor. Bei der Protokollaufnahme wurde auch ein Alkoholtest durchgeführt. Als Ergebnis zeigte das Display 1,91 Promille an. Das hieß für den Fahrer, ab zur Blutentnahme und Führerschein adieu.