Mit 2,26 Promille in Tankstelle

Flöha: Ein betrunkener 40-jähriger Motorradfahrer „ritt“ am Montagabend in eine Tankstelle an der Chemnitzer Straße ein.

Angestellte der Tankstelle riefen die Polizei, da der offensichtlich schon betrunkene Suzuki-Fahrer zwei Mal innerhalb weniger Minuten eine Flasche Bier und eine kleine Flasche (0,1 l) Kräuterschnaps gekauft hatte.

Die Beamten fanden den Biker neben seinem Motorrad liegend, neben ihm eine leere Schnapsflasche und eine leere Bierflasche. Beim Alkoholtest kletterte die Anzeige auf 2,26 Promille. Einen Führerschein habe er nicht, sagte der Mann den Polizisten. Nach Blutentnahme und Anzeigenaufnahme ließ sich der 40-Jährige freiwillig in eine Klinik bringen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar