Mit 2,46 Promille unterwegs

Chemnitz – Zu einem Unfall auf dem Neubauernweg kam es am Samstag gegen 20.15 Uhr.

© Sachsen Fernsehen / Symbolbild

Der 37-jährige VW-Fahrer war in Richtung Südring unterwegs, als er rechts von der Fahrbahn abkam. Die Fahrt endete an einem Baum.

Als die Polizisten vor Ort eintrafen, fanden sie einen stark alkoholisierten Fahrer vor. Der daraufhin durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,46 Promille. Der 37-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt, musste sich jedoch von seinem Führerschein verabschieden. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet.

Am Passat entstand ein Sachschaden von rund 7.000 Euro.