Mit 2,6 Promille im Auto unterwegs

Ein 42-jähriger VW-Fahrer verursachte gestern Abend mit 2,6 Promille einen Verkehrsunfall in der Innenstadt.

Der Mann war mit seinem VW Golf auf der Wilsdruffer Straße in Richtung Pirnaischer Platz unterwegs. An der Ampelkreuzung bemerkte der 42-Jährige zu spät, dass ein vorausfahrender Pkw VW Passat verkehrsbedingt halten musste und fuhr auf. Durch den Aufprall wurde eine Fahrzeuginsassin (55) im Passat leicht verletzt. Der Unfallverursacher sowie die Passat-Fahrerin (26) blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten einen starken Alkoholgeruch bei dem 42-Jährigen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,6 Promille. Der Mann wird sich nunmehr wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung verantworten müssen. 

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar