Mit 2,62 Promille unterwegs

Chemnitz – Am Dienstagabend wurde die Polizei unter anderem wegen Lärmbelästigung auf den Brühl gerufen.

© Sachsen Fernsehen / Symbolbild

Eine Zeugin hatte die Beamten alarmiert, nachdem sie einen Mann dabei beobachtet hatte, wie dieser lautstark rufend und Hitler-Gruß zeigend über den Brühl lief.

Als die Polizei eintraf, war der Mann noch immer vor Ort. Während die Beamten mit dem 44-Jährigen sprachen, bemerkten sie seine Fahne. Der daraufhin durchgeführte Atemalkohohltest ergabe einen Wert von 2,62 Promille.

Der Mann erhielt einen Platzverweis. Außerdem wird nun gegen ihn wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.