Mit 2,9 Promille am Steuer

Einer Funkstreife fiel heute Mittag auf der Weintraubenstraße ein parkender Toyota mit frischen Unfallspuren auf.

Bei der Kontrolle des Fahrers bemerkten die Beamten Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,9 Promille. Offensichtlich war der Mann noch kurz zuvor mit dem Toyota gefahren, denn Motor und Bremsen waren noch warm.

Den Führerschein des Mannes behielten die Beamten ein und ermitteln nun wegen Trunkenheit am Steuer.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar