Mit 3,18 Promille von Pkw erfasst

Auf dem Chemnitzer Sonnenberg ist am Dienstagabend ein Alkoholisierter schwer verletzt worden.

Als der 32-jähriger Fußgänger die Zietenstraße überquerte, wurde er von einem Pkw erfasst, dessen 34-jährige Fahrerin offenbar viel zu schnell fuhr. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. Zum Unfallzeitpunkt hatte der Fußgänger 3,18 Promille intus. Gegen ihn wird geprüft, inwieweit er sich wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten muss.

Immer informiert: Mit dem Newsletter von SACHSEN FERNSEHEN!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar