Mit 3,3 Promille in Unfall verwickelt

Gestern Vormittag kam es auf der Striesener Straße zu einem Auffahrunfall zwischen einem Kleintransporter Fiat und einem Pkw.

Auslöser war offenbar ein Fußgänger, der vor den Fahrzeugen unvermittelt auf die Fahrbahn getreten war. Der Fahrer des Kleintransporters (30) wurde leicht verletzt.

Kurz darauf verließen sowohl der Fußgänger, als auch der Pkw-Fahrer unerlaubt den Unfallort. Der Fußgänger konnte wenig später von der Polizei ausfindig gemacht werden. Der 48-jährige Mann stand unter erheblichen Alkoholeinfluss (3,3 Promille).

Die Dresdner Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Aussagen zu dem unbekannten Pkw-Fahrer machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

++

Mehr Nachrichten in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.