Mit Abstand zum Open Air Festival

Chemnitz- Auf der Schloßinsel in Chemnitz trafen sich vergangenen Samstag um die 800 Techno-Fans, um endlich wieder, wenn auch in kleinerem Umfang, Festivalfeeling genießen zu können. In der schwierigen Zeit geht es den Veranstaltern natürlich nicht gerade gut und so bedarf es die Hilfe einiger Unterstützer.

Nach dem Motto „Analog statt digital – kehrt eurem Bildschirm den Rücken und folgt uns auf die Tanzfläche!“ riefen die Oberdeckveranstalter zum Tension Open Air auf.
Vor Zwei Jahren starteten die ersten Techno Partys im Oberdeck. Durch Corona wurde dann jedoch anfang des Jahres ein LiveStream etabliert.
Nach intensiven Planungen konnte nun aber auch ein Open Air auf die Beine gestellt werden.Bei derartigen Veranstaltungen stellt sich auch immer wieder die Frage nach den Mindestabständen. Doch dank kreativer Ideen, konnten sowohl die strengen Hygieneauflagen, als auch die geforderten Mindestabstände eingehalten werden.

Damit eine derartige Veranstaltung auch wie geplant umsetzbar wurde, war die Unterstützung und Hilfe eines großen Teams notwendig. Derartige Events sind tolle Beispiele, um anderen Veranstaltern Mut zu machen und zu zeigen, dass es auch in dieser schwierigen Zeit möglich ist ausgelassen zu feiern. Denn mit kreativen Ideen und der Einhaltung der vorgegegebenen Hygienemaßnahmen ist feiern ohne Angst auch in dieser Zeit möglich.