Mit Axt unterwegs

Chemnitz – Dienstagvormittag musste die Polizei zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausrücken.

© Sachsen Fernsehen / Symbolbild

Auf dem Kaßberg war es gegen 10 Uhr zu einem Angriff auf ein Mehrfamilienhaus gekommen. Ein 44-Jähriger hatte sich Zugang zum Haus verschafft, indem er die Haustür mit einer Axt einschlug.

Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, befand sich der Täter noch in der Nähe des Hauses und konnte gestellt werden. Und auch die Axt wurde gefunden.

Im Gespräch mit dem 44-Jährigen bemerkten die Beamten, dass der Mann alkoholisiert war. Der daraufhin durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,34 Promille.

Weshalb der Mann mit der Axt unterwegs war und auf das Haus losging, ist bislang nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Verletzt wurde bei dem Angriff glücklicherweise niemand. Es entstand jedoch Sachschaden. Wie hoch dieser ist, kann jedoch noch nicht beziffert werden.