Mit Biofiltern gegen Gestank in der Stadt

Die Stadtwerke Chemnitz gehen gegen die Abwassergerüche auf dem Chemnitzer Neumarkt vor.

Der Energieversorger lässt zurzeit 30 Geruchssperren in Form von Biofiltern in Straßeneinläufe der Regen- und Stadtentwässerung einbauen. Zuvor war ein Gutachten erstellt worden, um der Ursache für den Gestank auf die Spur zu kommen. Als Austrittstellen hatten sich die Einläufe fürs Regenwasser herausgestellt, die nun luftdicht verschlossen sind. Hintergrund der Aktion waren wiederholte Beschwerden der marktansässigen Gewerbetreibenden wegen des Geruchs vor allem während der wärmeren Jahreszeit gewesen. Die Kosten für den Einbau belaufen sich auf 9000 Euro.