Mit dem Fahrrad nach Split – 1.300 Kilometer für den guten Zweck

Leipzig - Am Freitag startet Schauspieler und Opernball-Moderator Lenn Kudrjawizki mit dem Fahrrad nach Kroatien. Auf der rund 1.300 Kilometer langen Strecke sammelt der Schauspieler mit jedem gefahrenen Kilometer für bedürftige Kinder. 

1.300 Kilometer sollen diese Reifen in den kommenden knapp zwei Wochen abspulen. Auf dem Sattel sitzen dabei Schauspieler Lenn Kudrjawizki und Tourenpartner Wolf Bosse.

Ziel ist die kroatische Hafenstadt Split, Drehort für eine neue Staffel des Kroatien-Krimis mit Kudrjawizki vor der Kamera. Die Strecke fahren die Beiden Radfahrer aber nicht nur zur körperlichen Ertüchtigung, für jeden gefahrenen Kilometer kann gespendet werden, wie Kudrjawizki erklärt.

Am Freitagfrüh um 07 Uhr geht es für die Beiden los. 200 km täglich stehen auf dem Plan, schließlich warten die Dreharbeiten. Über Graz, Prag und die Alpen geht es - insgesamt 14.000 Höhenmeter müssen überwunden werden. Frei nach dem alten Radfahrermotto: "Bergauf wird die Tour de France gewonnen"

Begleitet werden die Beiden von einem sportlichen Begleitfahrzeug. Wer die Radtour unterstützen möchte, findet alle Infos dazu hier.  Sämtliche Spendeneinnahmen kommen der Goldherz-Foundation und damit bedürftigen Kindern zugute.