Mit dem KombiTicket zum Fußball-Spiel

Im ausverkauften Rudolf-Harbig-Stadion wird Dienstag das Spiel Nordkorea gegen USA angepfiffen. Für eine bequeme An- und Abreise gelten die Eintrittskarten auch als Fahrausweis in Bus und Bahn. +++

Die FIFA Fußball WM der Frauen ist gestartet – und morgen steht das erste Spiel in Dresden auf dem Spielplan. Im ausverkauften Rudolf-Harbig-Stadion wird um 18:15 das Spiel Nordkorea gegen USA angepfiffen. Für eine bequeme An- und Abreise gelten die Eintrittskarten auch als Fahrausweis in Bus und Bahn der Partnerunternehmen im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO).

In Dresden finden drei Vorrundenspiele und ein Viertelfinalspiel statt. Insgesamt werden mehr als 100.000 Anhänger erwartet. Da die Zahl der Parkplätze rund um das Stadion begrenzt ist, kommen die Fans am besten mit Bus und Bahn zu den Partien. Das Kombiticket gilt ab vier Stunden vor Veranstaltungsbeginn im gesamten Gebiet des VVO. Damit die Fußballanhänger auch wieder sicher nach Hause gelangen, ist es bis Mitternacht gültig.

Neben den Übergangsstellen mit Parkmöglichkeiten in der Region stehen auch am Stadtrand von Dresden öffentliche und kostenfreie Park+Ride-Plätze mit direktem Bahnanschluss zur Verfügung. Die Besucher können unter anderem die Plätze in Kaditz (A4 DD-Neustadt / Straßenbahnlinien 9 und 13), Klotzsche (B87 / S-Bahnlinie S2), Gompitz (A 17 / DD-Gorbitz / Straßenbahnlinie 7) und Prohlis (A17 DD-Prohlis, B172 / Straßenbahnlinien 1 und 9) nutzen. Autofahrer können ihr Auto so am Dresdner Stadtrand abstellen und kostenfrei mit Zug, Bus und Bahn zum Spiel fahren.

Fahrplaninformationen gibt es im Internet unter www.vvo-online.de und an der InfoHotline des VVO unter 0351/ 852 65 55.

Quelle: VVO

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar