Mit dem Nikolaus auf Rundfahrt

Glauchau. Im Regio-Shuttle geht es zur Adventsfahrt durch das Vogtland. Ein Fotohalt ist auf der Göltzschtalbrücke eingeplant.

Glauchau (UW). Am 1. Dezember fahren die Eisenbahnfreunde der Glauchauer IG Traditionslok 58 3047 während ihrer Adventsfahrt etwa 250 Kilometer durch das sächsische und thüringer Vogtland. Ein moderner RegioShuttle-Triebwagen fährt mit dem Nikolaus ab 12.30 Uhr von Glauchau über Gößnitz und die Göltzschtalbrücke bis nach Schöneck. „Um in aller Ruhe in das Göltzschtal blicken zu können, wird auf der größten Ziegelbrücke der Welt ein kurzer Halt eingelegt“, so Klaus Häußer von der Interessengemeinschaft. „Kaffee, vogtländischen Stollen und Weihnachtplätzchen gibt es unterwegs in der Schönecker Bahnhofswirtschaft. Danach geht die Fahrt weiter über Muldenberg, Adorf und die Elstertalbahn bis nach Greiz im Thüringer Vogtland“.
Der Nachtwächter der Stadt erwartet seine Gäste und führt sie durch die abendliche, weihnachtlich geschmückte Greizer Altstadt. Nach dem 90-minütigen Aufenthalt erfolgt die Rückfahrt über Gera und Gößnitz und wird gegen 21.00 Uhr in Glauchau enden. Fahrkarten gibt es in der Glauchauer Bahnhofsbuchhandlung Otto (Tel. 03763/2363).