Mit dem Rad nach Berlin für einen besseren Bahnanschluss

Der CDU-Bundestagsabgeordneten Frank Heinrich will mit einer Fahrradtour auf die schlechte Fernverkehrs-Anbindung der Region Chemnitz aufmerksam machen.

Die Tour hat nach dem „Bahngipfel“ am 16. Juli 2012, ca. 12:30 Uhr vom Chemnitzer Rathausplatz begonnen.

Frank Heinrich ist am Mittwoch mit dem Fahhrad in Berlin eingetroffen. Er hatte sich unter anderem zusammen mit Bernd Reinshagen, dem Kreisgeschäftsführer des BVMW Chemnitz, mit dem Fahrrad auf den Weg nach Berlin gemacht.

Am Mittwochnachmittag hat er vor dem Bundesverkehrsministerium dem Staatssekretär Herrn Ferlemann, der für die Eisenbahnwege verantwortlich ist, die Chemnitzer Unterschriften überreicht.