Mit dem Rad zur Uni – Leihzeiten für Studies verlängert

Dresden - Studierende können jetzt länger kostenlos mit den SZ-Bikes durch Dresden fahren. Statt bisher 30 können die Räder jetzt 60 Minuten kostenfrei ausgeliehen werden. Auch die 15-Minuten Sperre zwischen zwei Ausleihen wird aufgehoben.

Seit dem Wintersemester 2017/18 können Studierende der TU und HTW Dresden das Leihfahrradsystem SZ-Bike in Dresden kostenlos nutzen. Aufgrund der großen Nachfrage werden die Konditionen jetzt nochmal verbessert. Als Ergebnis einer Nachverhandlung zwischen den beiden Studierendenräten der Hochschulen und nextbike ermöglicht der Fahrradverleiher ab sofort weitere 30 Freiminuten pro Fahrt. Die Fahrräder können somit insgesamt 60 Minuten am Stück kostenlos ausgeliehen werden, was deutlich längere Strecken ermöglicht. Auch eine 15-Minuten Sperre zwischen zwei aufeinanderfolgenden Ausleihen gibt es für Studierende in Dresden nicht mehr. Carlo Costabel, Regionalmanager Ost-/Mitteldeutschland von nextbike: „Bereits heute werden etwa 75% aller Fahrten in Dresden von Studierenden mit dem Semesterticket durchgeführt.

© Sachsen Fernsehen

Die Ausleihzahlen haben sich dabei seit Beginn der Kooperation sehr gut entwickelt. So wurden im April 2018 mehr als 8-mal so viele nextbikes ausgeliehen wie im April 2017. Das zeigt mir, dass dieses neue Angebot sehr gut von den Studierenden angenommen wird.“
Für weitere Angebotsverbesserungen sowie eine Erhöhung der Radanzahl und neue Stationen in der Stadt setzten sich die Studierendenvertretungen auch weiterhin kontinuierlich ein und achteten dabei darauf, die anteiligen Kosten am Semesterbeitrag nicht zu erhöhen. Außerdem wurde bereits eine bessere Umverteilung der Räder vereinbart, die eine höhere Radverfügbarkeit auf dem Campus der TU Dresden garantieren wird.