Mit dem RC Dresden spielen erstmals deutsche Rugby-Damen im Iran

Dresden – Für Rugby-Spielerin Sophie Dani und ihre Kolleginnen steht wohl eine aufregende Woche an: Die besten Spielerinnen der Regionalliga Division Ost wurden nominiert, um gegen die iranische Nationalmannschaft anzutreten. Darunter sind Spielerinnen aus Berlin, Leipzig, Jena, Erfurt und Dresden.  Als erstes weibliches Team aus Deutschland dürfen sie im Iran spielen. Sophie Dani vom Rugby Cricket Dresden e.V. konnte sich für die Reise ab Samstag qualifizieren.  Erst seit 2007 gibt es ein iranisches Nationalteam in der Sportart zwischen Handball und Fußball. Ebenfalls gerade mal seit 10 Jahren gibt es eine Damenmannschaft in der islamischen Republik.