Mit dem Schilfboot über den Atlantik

Der Chemnitzer Mittagskreis und der BVMW Chemnitz haben zur imaginären Abora-Expedition eingeladen.

Im Hotel Mercure stellte Dominique Görlitz am Donnerstagmittag sein neues Projekt Abora III vor. Der Abenteurer will im Juli nächsten Jahres wieder mit seinem Schilfboot in See stechen. Diesmal hat er vor, von New York aus den Atlantik in Richtung Europa zu überqueren. Görlitz will mit der Überfahrt nachweisen, dass schon im Altertum Handelsbeziehungen zwischen der Alten und der Neuen Welt existierten. Vor vier Jahren hatte er mit dem Schilfboot bereits das Mittelmeer überquert.

Kleinanzeigen kostenlos – bei uns!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar