Mit dem Zug bis zur Chemnitzer Messe

In Zukunft sollen die Züge aus Zwickau und Dresden direkt an der Messe Chemnitz halten.

Dafür soll der Haltepunkt Chemnitz-Schönau an die Jaenickestraße verlegt werden und so zum Haltepunkt Messe Chemnitz werden.

Der jetzige Haltepunkt an der Lärchenstraße wurde zwar erst vor rund zehn Jahren gebaut, allerdings weist er einige Mängel auf.

Interview: Andreas Schmalfuß (FDP) – Abgeordneter des sächsischen Landtags

Ein weiterer Nachteil des momentanen Haltepunktes sind die fehlenden Parkplätze für Berufspendler.

Am neuen Haltepunkt könnte die Messe Chemnitz ausreichend Flächen für einen sogenannten Park&Ride-Parkplatz zur Verfügung stellen.

Am Montagnachmittag hat das sächsische Wirtschaftsministerium positive Signale für dieses Vorhaben gesendet.

Für die Umsetzung des Projekts muss als nächstes die Stadt Chemnitz einen Antrag auf Förderung beim Wirtschaftsministerium stellen und die Zustimmung der Deutschen Bahn einholen.