Mit Fäusten und Füßen zum Sieg

Die Leichtathletik-Mehrzweckhalle im Chemnitzer Sportforum gehörte am Wochenende den Kickboxern.

Über 100 Aktive aus dem gesamten Bundesgebiet und aus Tschechien gaben am Samstag bei den 9. Offenen Sächsischen Kickboxmeisterschaften ihre Visitenkarte ab.

Das Kickboxen nicht nur ein Sport für Männer ist, davon konnten sich die rund 400 Zuschauer selbst überzeugen. Im Ring ging es bei den Damen genauso zur Sache wie bei den männlichen Aktiven. Zu den Höhepunkten des Turniers zählten zweifelsohne die Vollkontaktkämpfe bis 91 Kilogramm.

Lokalmatador Martin Krause vom Kickboxclub des BC Chemnitz wurde hier seiner Favoritenrolle gerecht. Nach nur wenigen Sekunden entschied er mit einer harten Linken seinen Kampf gegen den Thalheimer Björn Herrndorf.

Interview: Martin Krause – Kickboxer BC Chemnitz 94

Mit der Teilnehmerzahl waren die Chemnitzer Veranstalter allerdings nicht ganz zufrieden.

Interview: Martin Krause – Kickboxer BC Chemnitz 94

Für die 10. Veranstaltung im kommenden Jahr hat Turnierleiter Eduard Belov bereits zahlreiche Zusagen erhalten und rechnet mit einem größeren Starterfeld als in diesem Jahr.