Mit Heißluftpistole Gefrierschrank abgetaut

Treuen, OT Hartmannsgrün: Eine 70-jährige Frau versuchte am Donnerstagvormittag den Gefrierschrank ihrer Mutter (91) abzutauen.

Dazu legte sie eine Heißluftpistole in den geöffneten Schrank und verließ den Raum. Kurz danach stand dieser in Flammen. Das Feuer griff schnell um sich. Die 91-Jährige, ihre Tochter sowie eine 63-jährige Familienangehörige wurden mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Die Wohnung ist derzeit unbewohnbar.

Der entstandene Schaden wird auf 25.000 Euro geschätzt. Die Einsatzkräfte der Wehren Treuen, Hartmannsgrün und Lengenfeld waren mit acht Fahrzeugen am Brandort.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar