Mit Kunst zu mehr Nachhaltigkeit

Chemnitz- Seit Samstag, kann man in dem Café Auszeit die Kunst des Graffiti-Künstlers GARLIX betrachten.

Das besondere dabei, die Gemälde sind aus Müll. Der Gedanke zu der Ausstellung aus Müll kam dem Künstler, während eines Spaziergangs. Der dabei eingesammelte Müll wird von GARLIX dann in einem Gemälde verarbeitet. Die Alltagsgegenstände reichen dabei von alten Tablettenverpackungen bis hin zu Handyhüllen.

Mit der Ausstellung soll vor allem ein Bewusstsein für den Gebrauch von Plastikmüll geschaffen werden. Die Ausstellung „Gedanken aus Müll“ kann man noch bis zum ersten Dezember besuchen.

Weitere Informationen zu den Kunststücken und dem Künstler, finden sie auf der Website: www.garlix-art.de.