Mit Linienbus kollidiert

Am Donnerstag befuhr der 56-jährige Fahrer eines Linienbusses die Straße der Nationen aus Richtung Emilienstraße in Richtung Stadtzentrum.

Gleichzeitig war ein 97-jähriger Mann mit seinem Opel auf der Müllerstraße unterwegs. Auf der Kreuzung Straße der Nationen/Müllerstraße/August-Bebel-Straße (Wilhelm-Külz-Platz) kam es zur Kollision zwischen dem Opel und dem Bus. Nach dem Anstoß schleuderte der Opel noch gegen einen Toyota, dessen Fahrer die Straße der Nationen landwärts befuhr. Bei dem Unfall wurde eine Businsassin leicht verletzt.

Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 11.000 Euro. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Wer kann Angaben zum Fahrverhalten des Opel-Fahrers unmittelbar vor dem Befahren der Kreuzung machen? Die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge nimmt unter Telefon 0371 387-2319 Hinweise entgegen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar