Mit Pistole bedroht

Chemnitz – Am Samstag wurden gegen 12.50 Uhr zwei Personen im Lutherviertel mit Waffen bedroht.

© Sachsen Fernsehen/ Symbolbild

Auf der Lutherstraße beobachteten Zeugen am Samstagmittag, wie zwei Personen mit einem pistolenähnlichen Gegenstand sowie einem Messer in einem Hinterhof bedroht wurden. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, waren die Täter bereits verschwunden. Kurze Zeit später kehrten sie jedoch zurück und konnten von den Zeugen identifiziert werden.

Die Beamten stellten die jungen Männer daraufhin und durchsuchten ihr Fahrzeug. In diesem konnten sie eine CO²-Pistole, einen Teleskopschlagstock sowie ein Messer feststellen.

Die 17 und 19 Jahre alten Täter wurden daraufhin vorläufig festgenommen und die Waffen sichergestellt. Nach ersten polizeilichen Maßnahmen wurden die jungen Männer auf Weisung der Staatsanwaltschaft jedoch wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen sie wird nun wegen des Verdachts der Bedrohung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Ob die beiden bedrohten Personen verletzt wurden, ist nicht bekannt. Hinweise dafür liegen laut Polilzei bislang nicht vor.