Mit Promille am Steuer -15.000 Euro Schaden

Rothenkirchen: Zwei verletzte Insassen und erheblicher Sachschaden waren die Folgen eines Verkehrsunfalls am Mittwochnachmittag auf der Hauptstraße.

Der 41-jährige Fahrer eines Audi übersah, als er nach links in die Waldsiedlung abbiegen wollten, den entgegenkommenden VW Passat. Dabei soll der 41-Jährige nicht geblinkt haben, so dass der Passatfahrer keine Möglichkeit hatte, die Kollision zu verhindern. Beim Unfall wurden die Beifahrerin im Passat schwer und der Audifahrer leicht verletzt.

Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Audifahrer unter Alkoholeinfluss stand. 2,42 Promille ergab der Atemalkoholtest bei ihm. Daraufhin folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheins. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Gegen den Audifahrer wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar