Mit Rad und Alkohol unterwegs

Gleich drei Fahrradfahrer wurden von der Polizei am Mittwoch unter Alkoholeinfluss gestoppt.

Zuerst wurde ein 46-jähriger Mann in Röhrsdorf angehalten. Er fiel den Beamten durch seine langsame und unsichere Fahrweise auf. Aufgrund des starken Alkoholgeruch wurde ein Alkoholtest durchgeführt und ergab 3,13 Promille. Am späten Abend machte ein Radfahrer auf der Neefestraße auf sich aufmerksam, denn dieser fuhr ohne Beleuchtung und in Schlangenlinie. Der Radler wurde angehalten und es wurde festgestellt, das er mit 2,82 Promille unterwegs war. Weitere Ermittlungen der Beamten zeigten, das gegen den 25-jährigen Mann zwei Haftbefehle vorlagen und er nicht nur unter Alkohol sondern auch unter Drogen stand. Ebenfalls ohne eingeschalteter Beleuchtung fuhr ein 53-jähriger Mann auf der Frankenberger Straße. Auch bei ihm war der Alkoholtest positiv und ergab einen Wert von 2,10 Promille.