Mit Schlagring und Messer verletzt

Chemnitz – Nach einer Auseinandersetzung an der Zenti zwischen mehreren Männern wurde ein Mann offenbar mit einem Schlagring und einem Messer verletzt.

 

Die Auseinandersetzung ereignete sich am Mittwoch gegen 20.30 Uhr am Durchgang „Kaufhof“ und Parkhaus/Fahrstuhl. Nach derzeitigem Erkenntnisstand der Polizei war zu einem Streit zwischen vermutlich fünf Männern und dem späteren Opfer gekommen. Die fünf Männer gingen offenbar mit einem Schlagring und einem Messer auf das Opfer los, welches anschließend flüchtete.

Die Polizei konnte Tatverdächtige im Alter von 18, 19, 2x 23 und 24 Jahren an der Straße der Nationen feststellen. Das Opfer konnte trotz noch andauernder, intensiver Suche bisher nicht gefunden werden.
Bis auf den 18-jährigen Tatverdächtigen wurden alle anderen aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Die Polizei bittet darum, dass sich das Opfer und Zeugen der Tat melden. Hinweise zum Geschehen werden bei der Polizeidirektion Chemnitz unter Telefon 0371 387-495808 entgegengenommen.