Mit Schutzengel unterwegs

Kurz vor Mitternacht fiel am späten Montagabend eine Renault-Fahrerin auf der Bernsdorfer Straße den Chemnitzer Beamten durch ihre Fahrweise auf.

Die 39-jährige Fahrerin befuhr die Bernsdorfer straße landwärts und geriet dabei nach links. Dabei überfuhr sie die Abgrenzungsborde der Straßenbahngleise. Die Beamten stoppten die Fahrerin und bemerkten Alkoholgeruch. Der durchgeführte Test ergab 2,53 Promille. Damit hieß es Führerschein ade.