Mit Tunnelblick in die Zukunft

Leipzig – Der geplante Umbau der Red-Bull-Arena nimmt konkrete Formen an.


Im Gespräch sind unter anderem Tunnel, die den Weg in die Arena erleichtern sollen.
Außerdem soll das Stadion um 14.000 Plätze aufgestockt werden. Damit würden dann 57.000 Besucher und Fans Platz finden.
Eine Bauvoranfrage wurde bereits gestellt, die Genehmigung steht allerdings noch aus, da laut Sportbürgermeister Heiko Rosenthal viele Details beachtet werden müssen.
Der komplette Arenaumbau soll voraussichtlich 2018 beginnen. Da das aber bei laufendem Betrieb geschehen soll, werden sich die Bauarbeiten wahrscheinlich bis 2021 hinziehen.