Mit Volldampf ins Vergnügen

Das war das Motto am vergangenen Sonntag beim 1. Förderverein der Chemnitzer Parkeisenbahn anlässlich zum Tag der offenen Tür.

Von 10 bis 18 Uhr hatten die Besucher die Gelegenheit einmal hinter die Kulissen der Anlage im Küchwald zu schauen.

Auf dem Innenhof des Bahnbetriebswerks konnten sich alle Gartenbahnfreunde an der 200m² großen Anlage erfreuen. Ganz besonders stolz sind die Initiatoren der Anlage auf das Modell der Saxonia, der ersten funktionstüchtigen Dampflok in Deutschland, die auch ihre Runden auf der Alnlage drehte.

Zwischenzeitlich flimmerte im Filmvorführraum der Image Film der Parkeisenbahn Chemnitz über die Leinwand.

Doch auch für körperliche Anstrengung war mit den Draisinenfahrten für die Besucher gesorgt.

Mason`s Einmannband sorgte für die musikalische Unterhaltung an diesem Tag.

Natürlich fuhr die Parkeisenbahn rund um die Uhr im Zweizugbetrieb durch den Küchwald.

Das feierliche Ende der diesjährigen Fahrsaison findet am 1. November ab 10 Uhr auf dem Gelände der Parkeisenbahn Chemnitz statt.