Mit VW gegen Felsen und geflüchtet

Flöha: Der bisher unbekannte Fahrer eines VW Touareg mit Chemnitzer Kennzeichen befuhr am Sonntagfrüh die Ortsverbindungsstraße (B 180).

In einer Rechtskurve kam der Pkw dabei von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Felsen. Danach drehte sich der Touareg und blieb mittig der Fahrbahn stehen. Als die Polizei am Unfallort eintraf, befanden sich keine Personen im bzw. am Fahrzeug. Sie fanden die Unfallstelle ungesichert vor, was eine erhebliche Gefährdung des Straßenverkehrs darstellte, da die Bundesstraße nur noch einseitig befahren werden konnte. An dem Touareg entstand bei der Kollision Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Inwieweit sich der Fahrzeugführer bzw. evtl. Insassen bei dem Unfall verletzten, ist nicht bekannt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar