Mit Zeitzeugen sprechen und die Geschichte entdecken

„Geschichte verbindet“ ist das Motto eines Zeitzeugenprojekts der Brücke/ Most-Stiftung. Sie will dadurch Schüler an die Geschichte heranführen. Ein zweites Projekt ist „Global Generation“, bei dem es um den Vergleich zwischen Afrika und Deutschland geht. +++

Ab Mai bietet die Brücke/ Most-Stiftung in Dresden zwei neue Projekte an. Im Rahmen des Zeitzeugenprojekt „Geschichte verbindet“ arbeitet die Stiftung mit deutschen und tschechischen Schulen zusammen.

Interview mit Werner Imhof – Projektkoordinator Zeitzeugendialog

Das Projekt „Global Generation – Was verbindet uns mit Afrika?“ ist für Frauen und Männer ab 50 Jahren gedacht. Sie können in verschiedenen Seminaren sowohl die Unterschiede als auch die Gemeinsamkeiten der Menschen in Deutschland und Afrika in Erfahrung bringen.

Anmeldungen für beide Projekte sind noch im Internet unter www.bruecke-most-stiftung.de möglich.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!