Mitfahrer-Parkplätze für Fern-Pendler sollen eingerichtet werden

Bisher gibt es in Sachsen noch keine Mitfahrerparkplätze für Pendler. Das soll sich laut Verkehrsminister Morlok bald ändern. +++

„Fahrgemeinschaften sparen Geld und schonen die Umwelt“, begrüßt der sächsische Verkehrsminister Sven Morlok (FDP) die Bereitschaft des Bundes, mit dem Bau von Mitfahrerparkplätzen an Bundesfernstraßen bessere Voraussetzungen dafür zu schaffen. „Wenn in weniger Fahrzeugen mehr Menschen unterwegs sind, verringert sich auch die Staugefahr und die eine oder andere teure Ausbaumaßnahme kann auf den Prüfstand.“

Bisher existieren in Sachsen keine eingerichteten Mitfahrerparkplätze. „Die Nachfrage nach besseren Parkmöglichkeiten für Pendler besteht“, so der Minister. „Wir werden uns aktiv in die weiteren Gespräche zwischen dem Bund und den Ländern zu diesem Thema einbringen, damit recht schnell alle noch offenen Fragen geklärt werden. Ich bin zuversichtlich, dass der Bund seinen finanziellen Verpflichtungen nachkommt, um Parkraum für Fernpendler zu schaffen.“

Quelle: Sächsisches Verkehrsministerium

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar